Von den Makros zu den Mikros.

Im Detail nachzulesen bei KetoUp. 

 

Mikronährstoffe sind Spurenelemente. Sie gelten als die wesentlichen Vitamine, Mineralien und Enzyme, die unser Körper benötigt, um zu funktionieren. Sie dienen der Unterstützung unseres Immunsystems, der Darmgesundheit und dem allgemeinen Wohlbefinden. Die Mikros sind in den Makros enthalten.

 

 

Viele Menschen leiden an Vitamin C-, Eisen-, Zink-, oder Vitamin E-Mangel. Durch die Mikronährstoffzufuhr können Mängel behoben werden. Man sollte hierfür hochwertige Proteine und Bioprodukte wählen.

 

 

Nahrungsmittel wie Rindfleisch von grasgefüttertem Vieh, organisches Fleisch, Eier von glücklichen Hühnern und Blattgrün sind außerordentlich nährstoffreich und enthalten eine Vielzahl an Mikronährstoffen wie Omega-3, Vitamin A und Kalium.

 

 

Studien haben gezeigt, dass eine Ernährung, die alle wichtigen Vitamine enthält, die kognitiven Funktionen des Körpers verbessert, die Knochendichte erhöht, das Infektions- und Krankheitsrisiko verringert und vieles mehr.

 

 

Hier eine Aufzählung der wichtigsten Vitamine, Mineralien und anderer Mikronährstoffe, die Ihr für die Ernährung benötigt:

 

 

Natrium, Kalium, Magnesium, Kalzium, B-Vitamine, Omega-3-Fettsäuren, Jod

 

 

Hier sind ein paar der Lebensmittel, die viele gerne während der ketogenen Diät zu sich nehmen und die jeweiligen Mikronährstoffe enthalten:

 

 

Vitamin D – öliger Fisch und einige Pilze

 

Vitamin K – Kreuzblüten-Gemüse (Spinat, Grünkohl, Brokkoli usw.)

 

Vitamin E – Nüsse, Hülsenfrüchte, Samen, Spinat und Brokkoli

 

Vitamin B – rotes Fleisch, Meeresfrüchte, Milchprodukte, Nüsse und Samen

 

Zink – einige Meeresfrüchte, Milchprodukte, Hülsenfrüchte und Nüsse

 

Vitamin C – grüne Paprika, Brokkoli und Spinat

 

Magnesium – spezifische Nüsse wie Mandeln und Cashewnüsse, Spinat, schwarze Bohnen

 

Probiotika – Kefir, Sauerkraut und andere fermentierte Lebensmittel (ohne Zucker)

 

Kalzium – Lachs, Grünkohl und Brokkoli

 

 

(Quelle / Textauszüge: KetoUp)

 

Du möchtest deine Makros berechnen? Oder den Kalorienrechner nutzen? Click it!