Wer wissen will, wie viele Makros und Mikros er pro Tag zuführt und wie viele Kalorien in den ganzen leckeren Sachen stecken, die er da so isst, der sollte sein Essen tracken.

  

Hier eine kleine Auswahl an Anbietern: FDDB, Fitbit, Yazio, Lifesum, Carb Manager…

Meiner Meinung nach sollte man 2 oder 3 Apps testen und sich dann festlegen.

 

Hier eine kurze Übersicht wie das ganze Spielchen funktioniert - anhand der FDDB-App:

 

fddb app

 

Das ist das Tagebuch. Hier können Lebensmittel, Gewicht und Aktivitäten eingetragen werden.

Über das PLUS unten auf der Seite, kommt man zur Lebensmittelsuche.

 

 

 

 Hier kann man sich nun entscheiden, ob man ein Lebensmittel suchen oder ein Rezept erstellen möchte. 

Wenn ich nicht jeden Tag die Zutaten meines BPCs eingeben möchte, kann ich diesen z. Bsp. als Rezept anlegen.

 


 

 

Auf dem Dashboard wird die Nährstoffverteilung, die Wasseraufnahme und die Energiebilanz (Kalorien) angezeigt.

 

 

 

Unter "Details" (rechts bei der Nährstoffverteilung zu finden), kann man Kalorien, Makros und Mikros abrufen. So hat man einen Überblick, welche Lebensmittel die meisten Kohlenhydrate, Proteine oder Fette beinhalten.

 


 

 

Nun ist es aber an der Zeit, zum Essen überzugehen.

Click me: Wo kann ich was essen? Ketogene Restaurants & Cafés? Keto-Hotels?